CV Dr. Overkamp

dr-overkampCurriculum Vitae 
Dr. med. Friedrich Overkamp

Geschäftsführender Gesellschafter
OncoConsult.Hamburg GmbH

Kontakt: overkamp@oncoconsult.hamburg

Akademischer Lebenslauf

seit 2015 Geschäftsführender Gesellschafter OncoConsult.Hamburg GmbH
seit 2015 Consultant ECTU Rhein/Ruhr (Early Clinical Trial Unit der Cellex Patient Treatment GmbH Köln)
2013 – 2015 Consultant Indivumed und Indivutest GmbH Hamburg
2011 – 2015 Vorsitzender des Aufsichtsrats Onkotrakt AG
2008 – 2011 Dozent an der Deutschen Eliteakademie, Institut für
Evidenzbasierte Medizin
2002 Prüfung der European Society for Medical Oncology (ESMO-Examen)
1996 – 2015 Gründer und Inhaber der „Praxis und Tagesklinik für Internistische Onkologie“, Recklinghausen
1994 – 1996 Chefarzt Klinik für Onkologie und Ärztlicher Direktor Klinik Lindenallee, Bad Schwalbach/Wiesbaden
1990 – 1994 Ltd. Oberarzt Klinik für Onkologie und Hämatologie Prof. Dr. C. G. Schmidt am Elisabeth-Krankenhaus Recklinghausen
1989 Facharztprüfung als Internist
1987 – 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Innere Klinik und Poliklinik (Tumorforschung), Westdeutsches Tumorzentrum Essen (Direktor: Prof. Dr. C. G. Schmidt)
1983 – 1988 Dozent an der Krankenpflegeschule des Universitätsklinikum Essen
1982 – 1987 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Med. Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikum Essen (Abteilung Hämatologie, Direktor: Prof. Dr. G. Brittinger)
1985 Promotion an der Universität Essen Thema: Quantitative Veränderungen von T- und B-Lymphocyten bei der Multiplen Sklerose (Doktorvater: Prof. Dr. Dr. E. K. Kuwert)
1982 Approbation als Arzt
1978 – 1982 Klinisches Studium am Universitätsklinikum Essen
1976 – 1978 Vorklinisches Studium an der Ruhr-Universität Bochum
1975 Studium der Biologie an der Université Liege, Lüttich/Belgien

 

Wissenschaftliche Tätigkeit

  • Aktive Teilnahme als Investigator an zahlreichen Klinischen Studien in Hämatologie und Onkologie (Übersicht siehe www.oncologianova.de)
  • Studienleiter (LKP) in vier Studien
  • Beratertätigkeit in zahlreichen Advisory Boards und National Steering Komitees, insbesondere zu targeted therapy und Immunonkologie

 

Funktionen in Arbeitsgemeinschaften, Berufsverband und Fachgesellschaften

2006 – 2012 Vorsitzender DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie
seit 2010 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie, Rehabilitation und Sozialmedizin (ASORS)
2002 – 2010 Kooptiertes Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Niedergelassenen Hämatologen und Internistischen Onkologen in Deutschland e.V.
2001 – 2007 Stellv. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft
seit 1998 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Senologie
seit 1994 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
seit 1991 Ordentliches Mitglied der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO)